Lion Rock oder Pidurangala Rock

von Kevin Januar 3, 2018
Lion Rock oder Pidurangala Rock

In den ersten Tagen meiner Weltreise bin ich nach Sirgriya auf Sri Lanka gefahren um mir eines der Wahrzeichen des Landes anzusehen – den Lion Rock, doch direkt bei der Ankunft habe ich mir die Frage gestellt Lion Rock oder Pidurangala Rock.

Weil ich mich selber nicht entscheiden konnte, habe ich beschlossen beiden eine Chance zu geben. Als erstes ging es für mich auf den Lion Rock. Dieser ist ca. 200m hoch und der bekanntere von beiden.

 

 

Der Aufstieg - Lion Rock

Der Aufstieg hinauf zum Lion Rock gestaltet sich relativ einfach und sollte von jedem mit ein wenig Ausdauer zu bewältigen sein.
Nachdem ihr euer Ticket zum Lion Rock vorgezeigt hat und die Brücke passiert habt erwarten euch die Wassergärten des Lion Rock, diese sind noch relativ gut erhalten und sehr schön anzusehen.
Der Pfad ist hier sehr einfach passierbar und sollte für jeden zu bewältigen sein.

Nachdem ihr die Wassergärten passiert habt, erreicht ihr den Aufstieg zum Lion Rock.
Der erste Drittel des Aufstiegs führt über eine Steintreppe durch den Dschungel.

Wenn ihr die Steintreppe bewältigt habt, erreicht ihr ein eine künstlich angelegte sehr enge Stahltreppe. Hier sammeln sich oft kleine Menschenmengen an die auf den Aufstieg warten. Das Fotografieren ist in diesem Abschnitt übrigens streng verboten, eigentlich sehr schade da man an einen paar wirklich schönen Frescos vorbei kommt.

Wenn ihr diesen Teil des Aufstiegs überstanden hat erreicht ihr die Überreste des sogenannten Löwentors (Namensgeber des Lion Rock) von dem allerdings nur noch zwei Löwen – Tatzen übrig geblieben sind.

Der letzte Teil des Aufstiegs ist der steilste und in der tropischen Hitze Sri Lankas auch der anstrengendste.
Es geht durch das Löwentor und eine Stahltreppe hoch bis zum obersten Plateau samt Ruinen einer ehemaligen Felsenfestung.

Wassergärten am Fuß des Lion Rock

Wassergärten am Fuß des Lion Rock

Kosten & Tourismus - Lion Rock

Der Lion Rock ist 1982 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurden, seit dem zieht es immer mehr Menschen nach Sigiriya um ihn zu bewundern, leider sorgt diese hohe Nachfrage dafür, dass sich die Eintrittspreise ständig erhöhen und man aktuell unglaubliche 30$ für ein Ticket zahlt (Stand 02.01.2018).
Die hohe Bekanntheit des Lion Rock zeigt sich leider auch bei der Menschenmenge die den Felsen jeden Tag besucht. Dies macht sich besonders auf dem Plateau des Felsen bemerkbar, dort ist es schwer ein Foto zu machen auf dem kein Tourist zu sehen ist.

Hinterlass ein Kommentar